Ernährungstrend Clean Eating – In 4 Schritten zur sauberen Lebensweise

Wie jeder Foodtrend, klaro, so folgt auch das Clean-Eating-Prinzip bestimmten Regeln. Doch im Gegensatz zu Low Carb, Vegetarismus und Veganismus sind bei dieser Lebensweise Kohlehydrate und Fleisch erlaubt – ja, sogar erwünscht. Vollwertkost steht auf dem Plan! Und Clean Eating klingt halt cooler, der Trend kommt schließlich aus den USA.

Saisonales Obst und Gemüse kaufen

So ist beides am frischesten und die Nährstoffzufuhr am größten. Einmal im Einkaufskorb und schließlich zu Hause, lassen sich die Zutaten pur essen oder frisch zu leckeren Gerichten oder Snacks verarbeiten. Kochrezepte gibt es zu Tausenden unter dem Social-Media-Hashtag #EatClean. Tipp: Am besten variieren und nicht saisonal dieselben Sorten kaufen.

Zusatzstoffe meiden

Nahrungsmittel mit Farb-, Konservierungs- und Aromastoffen fliegen beim Clean-Eating-Konzept radikal vom Speiseplan. Hier empfiehlt es sich, die Zutatenliste auf der Verpackung genau unter die Lupe zu nehmen und auf Geschmacksverstärker etc. zu prüfen. Grund: Der Körper kann solche Stoffe schlecht abbauen und bringt sie kurzerhand in Fettzellen unter.

Zucker und Salz reduzieren

Oft essen wir mehr Zucker und Salz, als wir eigentlich brauchen. Beides versteckt sich oftmals nahezu unbemerkt in vielen Lebensmitteln und Snacks. Salz lagert der Körper gern in den Nieren ein – und dann auch Wasser, um den Salzhaushalt aufrechtzuerhalten. Zucker bringt dem Körper außer Kalorien nichts, keine Nährstoffe. Folglich sollte man beides innerhalb der Ernährung reduzieren und ggf. Zucker durch Alternativen wie Sirup oder Dicksaft ersetzen.

Gute Fette erhöhen

Ungesättigte Fette sind für den Körper essenziell, halten sie doch die Stoffwechselvorgänge in Schwung und die Zellen geschmeidig. Sie sind zu finden in Ölen, Avocados, Nüssen und fettreichen Fischsorten. Auf gesättigte Fette aus Sahne oder Käse hingegen verzichten Clean Eater genauso wie aus sog. Transfetten aus Braten und Croissants.

Spread sportial feelings
2018-12-15T18:12:24+00:00 0 Comments

Leave A Comment