#fitfood: Was du wann essen und trinken solltest

Unser Blutzuckerspiegel schwankt über den Tag genauso wie unser Flüssigkeitshaushalt. Beides sollte man lieber in Balance halten, um gut durch eine Sporteinheit zu kommen. Was es vor, während und nach dem Sport zu beachten gilt, zeigt unsere Übersicht.

Ernährung vor dem Sport

Was du brauchst, ist ausgewogene Nahrung. Fettiges fällt selbstverfreilich nicht darunter, weil es einfach ziemlich lange und schwer verdaut wird. Wenn du also mittags Gänsebraten, Burger oder Bratwurst isst, dann kann dir genau das abends noch sprichwörtlich „im Magen liegen“. Iss daher am besten leicht und ein bis zwei Stunden vorher – individuell abhängig von Alter, Statur etc.  – nichts mehr.

Perfekt sind Kohlehydrate, da sie deinem Körper Power verleihen. Und Proteine für den Muskelaufbau – ideal für Kraftsportler. Wenn du Fett verbrennen willst, nimm weniger Kohlehydrate zu dir, denn so werden deine körpereigenen Fettdepots schneller angezapft. Energie liefert übrigens auch Zucker aus Früchten. Auf Süßigkeiten lieber verzichten: Sie liefern dir – auch wenn sie vielleicht sooo gut schmecken – nur kurzzeitig Energie. Zudem ideal: Die Körperzellen mit ausreichend Flüssigkeit, also Wasser, auffüllen.

Ernährung während des Sports

Viel trinken ist das A und O, schließlich verlierst du während der Sporteinheit Flüssigkeit in Form von Schweiß. Manche Sportler wiegen sich vor und nach dem Training. Die Differenz zeigt v. a. den Flüssigkeitsverlust an. Bis zu zwei Prozent sind laut Wissenschaftlern okay. Wenn du mehr verlierst, solltest du das nächste Mal einfach mehr trinken, um die Differenz auszugleichen.

Ernährung nach dem Sport

Nach dem Training braucht es frische Energie. Es gilt: Je intensiver und länger die Einheit, desto länger solltest du nicht damit warten. Immerhin gehen während des Sports Kohlehydrate verloren. Die dürfen ruhig wieder rein in deinen Körper. Ebenso wichtig sind hochwertige Proteine, z. B. in Hühnchen oder Fisch, weil sie deine Muskeln schön geschmeidig halten. Dazu ideal: gedünstetes Gemüse, das voller Vitamine steckt. Schmecken lassen!

Spread sportial feelings
2019-01-13T17:25:11+00:00 0 Comments

Leave A Comment