Vegane Ernährung – eine Lebensweise aus Liebe zum Tier

Kein Fleisch, keine Milchprodukte – Veganer verzichten bei ihrer Ernährung komplett auf Nahrungsmittel tierischen Ursprungs. Selbst Honig, für den extra Bienen gehalten und getötet werden, meiden einige. Ebenso wie nicht vegan produzierte Kleidung, Alltagsgegenstände und sogar Medizin. Eine Lebensweise und zugleich Lebenseinstellung.

Vegane Ernährung auf dem Vormarsch

Millionen Deutsche ernähren sich bereits vegan, Tendenz steigend. Sie verzichten auf Fisch und Fleisch, Eier und Milchprodukte, aber häufig auch Honig. Sie meiden Produkte, für die Tiere getötet werden müssen bzw. die von lebendigen Tieren stammen.

Vegane Ernährung gut für die Gesundheit

Studien, die die Wirkung einer veganen Diät belegen, gibt es bislang nicht. Doch schwören die Anhänger dieser Lebensweise auf vielfältige Effekte in gesundheitlicher Hinsicht. So soll Veganismus gegen Übergewicht helfen, da die Ernährung äußerst obst- und gemüselastig und damit gesund ist. Außerdem soll man damit Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und erhöhten Cholesterinwerten entgegenzuwirken können.

Vegane Lebensweise im Alltag

Statt auf Leder oder Tierwolle greifen Veganer in Sachen Kleidung auf Kunstleder und synthetische Stoffe zurück. Auch bei Kosmetika und z. B. Tabletten nutzen sie nur Produkte, die ohne tierische Inhaltsstoffe und Tierversuche auskommen. So gibt es zum Beispiel auch vegane Kondome, die ohne das Milcheiweiß Casein auskommen, Tattoostudios, die mit Farbe arbeiten, die nicht aus Blattläusen oder Schnecken gewonnen wird. Oder auch den Friseur, dessen Frisierstühle mit Kunstleder bezogen sind und dessen Bürste und Kämme aus synthetischen Borsten bestehen.

Veganismus im Sport

Diese Lebensweise zieht sich durch den Alltag bis hin zum Sport. Ist ein veganes Outfit gefunden, geht es ins vegane Fitnessstudio. Zum Beispiel „Berlin Strengt“ im Berliner Bezirk Friedrichshain. Hier gibt es keine Ledergriffe an den Geräten. Die Boxsäcke sind aus Kunststoff gearbeitet. Und Powerriegel mit Weizen- und Sojaproteinen produziert. Sport frei!

Spread sportial feelings
2018-12-23T20:38:04+00:00 0 Comments

Leave A Comment