Fitness Diaries: Louisa von Fit Trio über Kameras und den Halbmarathon

Louisa Dellert aus Hamburg liebt das Laufen. Marathons sind ihre Welt. Auf ihrem Blog Fit-Trio.com widmet sie sich aber nicht nur flinken Füßen, sondern auch den Themen Selbstliebe und Nachhaltigkeit. Ihren Workouts, Läufen und Reisen folgen mittlerweile mehr als 331.000 Instagram-Follower, 31.000 YouTube-Abonnenten und 25.000 Facebook-Fans. Damit sie eine riesige Fan-Base und zugleich Communuty aufgebaut.

Denn zusammen mit ihrem Freund Jan gibt „Lou“ Workout-Kurse und macht damit auch dich fit. Im sixx-Format „Fitness Diaries“ verfolgt sie – genau wie die vier anderen Fitness Influencerinnen Sophia Thiel, Sunny Knows, Mady Morrison und Sarah Nowak – ein sportliches Ziel. Im Kurz-Interview mit sportaholix gibt sie Einblicke in das Format, ihr Workout und ihre Ziele.

1. Kameras bist du ja bereits gewohnt. Wie aber ist es, für das Fernsehen vor der Linse zu stehen?

Louisa: Für mich ist das gar nicht schlimm. Da ich vor und hinter der Kamera und auf Instagram oder im TV immer dieselbe bin, habe ich ja auch gar nichts zu befürchten und mir ist sowieso nichts peinlich oder unangenehm.

2. Jede Influencerin möchte bei „Fitness Diaries“ ein bestimmtes Ziel erreichen: Welches ist deins?

Mein Ziel ist es während Fitness Diaries den Halbmarathon unter zwei Stunden zu laufen.

3. Ihr geht in dem Format alle als sportliche Powerfrauen ins Rennen. Was kannst du fitten Girls, Ladys und Mums mit auf den Weg geben?

Macht immer euer eigenes Ding. Jeder von euch definiert „FIT“ anders. Egal, ob ihr einen oder zwanzig Kilometer lauft. Wichtig ist, dass ihr euch bewegt und eurer Gesundheit etwas Gutes tut und dabei noch Spaß daran habt.

4. Wie sieht dein absolutes Lieblings-Workout aus?

Eine Runde um die Alster laufen gehen und danach noch ein knackiges kurzes Ganzkörper-Workout durchpowern.

Vielen Dank, liebe Louisa!

Spread sportial feelings
2017-10-29T14:51:33+00:00 0 Comments

Leave A Comment