Joggen im Winter – gut gekleidet läufts!

Wenn es draußen kälter, schneller dunkel und ungemütlicher wird, verkriechst du dich gern zu Hause im Warmen – oder überwindet einfach diesen fiesen inneren Schweinehund und geht joggen. Mit einem funktionalen Outfit, saisonalen Accessoires und, naja, ein bisschen Spaß darf natürlich auch mitlaufen. So wird der coole Winterlauf zum warmen und sicheren Vergnügen.

Funktionskleidung, schön dünn bitte!

Die Amerikaner nennen es „Layering“, wir „Zwiebellook“. Bei beidem geht es ums Schichten von Kleidung, wobei die Luft isoliert und der Körper dadurch warm gehalten wird. Dünne Lagen sind hier ideal und schränken unsere Bewegungsfreiheit nicht ein. Schließlich wollen wir nachher nicht wie ein Michelinmännchen durch die Winterlandschaft joggen.

Joggen im Winter: Schon gewusst?

Leichte Minusgrade schaden unseren Bronchien übrigens nicht, da sich die eingeatmete Luft in unseren vielfach verzweigten Bronchialwegen erwärmt. Damit haben wir quasi ein körpereigenes Heizsystem. Auch schadet die Kälte unserem Körper nicht: In den ersten paar Minuten kann man ruhig ein wenig frösteln, danach steigt die Körpertemperatur aber schnell an. Also bloß nicht zu warm anziehen! Danach sollte man allerdings das Trinken nicht vergessen, denn selbst im Winter verliert man Flüssigkeit, fast genauso viel wie im Sommer.

Spread sportial feelings
2018-02-11T12:59:39+00:00 1 Comment

One Comment

  1. … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Read More Informations here|Here you can find 45696 additional Informations|Informations to that Topic: sportaholix.club/news/joggen-im-winter-richtig-gekleidet-laeufts/ […]

Leave A Comment