Alle Jahre wieder – das Dilemma mit den guten Vorsätzen

Das Jahr neigt sich seinem Ende zu. Ein guter Zeitpunkt, neben dem Definieren von Neujahrsvorsätzen, die vergangenen Monate Revue passieren zu lassen und sozusagen eine innere Inventur zu vollziehen. Beobachtungsgemäß bleiben nämlich die Vorsätze ähnlich und wenn einem die Realisierung Dieser in den vergangenen Jahren schon nicht gelungen ist, dann macht es doch Sinn, hierüber einmal zu reflektieren und ggf. Anpassungen hinsichtlich der Zielstellungen und Umsetzungen vorzunehmen.

72 Stunden Drive mit Smart

Während meiner Entwicklung als Personal Trainer und Unternehmer besuchte ich während der letzten Jahre einige Seminare zu den unterschiedlichsten Themen. Viele dieser Seminare verließ ich mit Hummeln im Arsch und fast schon manisch motiviert, jedoch musste ich immer wieder feststellen, dass dieser Drive schon nach wenigen Tagen nahezu vollständig zum Erliegen kam. Es gibt hier die goldene 72-Stunden-Regel – wer mit entsprechenden Vorsätzen nicht innerhalb von 72 Stunden konkret aktiv wird, dessen Chancen auf Umsetzung schwinden gen Null.

Hinsichtlich der 72 Stunden Regel ist es einfach – von heute an hast du drei Tage lang Zeit, in die Gänge zu kommen. Je eher, desto besser. Etwas komplizierter wird es da schon, wenn es um die Reflektion nicht umgesetzter Vorsätze aus den letzten Jahren geht. Hierbei hilft nach meiner Erfahrung die gute alte SMART-Formel. Abgesehen davon, dass die smarte Anpassung eines Ziels selbst schon eine erste, sehr konkrete Handlung darstellt, lässt die Anwendung der Formel ein greifbares Bild des Vorhabens entstehen. Der Neujahrsvorsatz sollte demnach folgenden Parametern standhalten:

S – spezifisch: Vorsätze konkret formulieren

„Ich werde im neuen Jahr mehr Sport treiben.“ Das kann vieles bedeuten oder gar nichts. Besser wäre „Ich werde im neuen Jahr jeden Dienstag und Donnerstag um 19Uhr ins Training gehen.“ Ideal ist es natürlich einen verpflichtenden Termin daraus zu machen, dessen Nichteinhaltung einen finanziell schmerzt (z.B. die kurzfristig abgesagte Personal Training Stunde wird vom Trainer berechnet) oder zumindest unangenehm ist. Die zugesagte Teilnahme am Workout in einer CrossFit Box nicht einzuhalten, fällt allen anderen Teilnehmern auf.

M – messbar: Vorsätze messbar definieren

Ermöglicht die Anmeldesoftware einer CrossFit Box eine statistische Auswertung der monatlichen Teilnahmen, dann ist genau nachvollziehbar, was genau aus dem Dienstags- & Donnerstagstraining geworden ist. Alternativ kann man sich die entsprechenden Termine auch in den Kalender eintragen und kennzeichnen, wenn sie absolviert worden sind. Es können außerdem konkrete körperliche Ziele definiert werden. 6kg Körpergewicht innerhalb von z.B. 6 Monaten verlieren zu wollen, bedeutet sehr genau, etwa 250g pro Woche zu schaffen. Die Ergebnisse sollten notiert werden in einem Erfolgstagebuch, welches gewissenhaft zu führen ist, am besten mit festen wöchentlichen Terminen.

A – akzeptiert: Vorsätze im Einklang mit dir selbst

Wenn ich mir Vorsätze auferlege, deren Durchführung zwar z.B. meinem Lebenspartner gefallen würde, diese mir persönlich aber nichts bedeuten oder gar zuwider sind, dann ist die Wahrscheinlichkeit des Gelingens gering. Ich sollte ein klares inneres „Ja“ empfinden, wenn ich mein Ziel formuliere.

R – realistisch: Vorsätze realistisch planen

Wenn ein neuer Personal Training Klient im Anamnesegespräch erklärt, er würde ab morgen zusätzlich zum 3x wöchentlichen Training mit uns noch jeden Morgen 45min Laufen, abends ab sofort immer um 21Uhr ins Bett gehen und zusätzlich seine Ernährung penibel tracken, dann werde ich skeptisch. Die Person hat womöglich jahrelang überhaupt nichts dergleichen getan und nun soll Rom an einem Tag erbaut werden?!

T – terminierbar: konkreten Zeitraum zur Umsetzung festgelegen

Menschen neigen zur Ungeduld und formulieren dann schnell Utopien mit dem Ergebnis, dass sie deutlich überschätzen, was innerhalb eines Monats zu erreichen ist, wiederum aber unterschätzen, was innerhalb eines Jahres geht. Hinsichtlich meines zentralen Themas healthy Lifestyle & Fitness ist der Faktor Zeit eine entscheidende Komponente. In einer Welt, in der Menschen es nicht mehr gewohnt sind, auf etwas zu warten, fällt es zusehends schwerer, die Tatsache zu akzeptieren, dass das Vorhaben gesünder und leistungsfähiger zu werden keine Nacht-und-Nebel-Aktion sein wird. Hier kann Amazon Prime nicht helfen. Auch keine leeren Versprechen diverser Hersteller von vermeintlichen Zauber-Tools à la Elektrostimulationsgürtel für einen straffen Bauch oder Wunderpillen. Es führt kein Weg daran vorbei, dass es eine gewisse Zeit braucht in Form zu kommen und neue Gewohnheiten zu entwickeln. Gemäß der japanischen Managementmethode Kaizen macht es also durchaus Sinn, kleine Teilziele für einen überschaubaren Zeitraum zu setzen und deren Erreichen nachvollziehbar vor Augen zu haben und dann auch tatsächlich abhaken zu können.

Isst man mal so ein, zwei Jährchen zu viel – Zack! Schon fett geworden!

Genau wie so manch ungünstige Angewohnheit ein Weilchen braucht, bis sie fest im Sattel sitzt, so funktioniert es auch in umgekehrter Reihenfolge. Ich halte es für wichtig, sich dies immer wieder vor Augen zu halten. Eine neue Lebensart zu etablieren (und genau das ist nötig, wenn es dauerhaft was werden soll mit dem fit & gesund sein) ist kein schnurgerader Weg nach vorne. Es wird Rückschläge geben und diese verkraftet man am besten, wenn man sie akzeptieren und hinter sich lassen kann. Wie so oft im Leben gilt auch hier: Es ist nicht die Frage, ob man unterwegs hinfallen wird, es ist einzig die Frage, ob man wieder aufsteht und das Ziel fest im Blick behält. Es geht quasi um die eigene Erziehung: Konsequent, aber liebevoll.

Viele der alten „Streberweisheiten“ treffen schlicht zu – es gibt kein Verlieren, nur Gewinnen oder Lernen. Nur derjenige, der im Scheitern nicht lernt verliert wirklich. Und derjenige, welcher Scheitern als willkommene Begründung nimmt, das Handtuch zu werfen.

nic´x für ungut! Ich wünsche dir einen guten Rutsch und motivierende Vorsätze.

Sport frei,

Coach Nico

 

Spread sportial feelings
2017-12-30T01:25:02+00:00 1 Comment

One Comment

  1. … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Find More Infos here|Here you can find 55410 additional Infos|Infos on that Topic: sportaholix.club/news/nicx-fuer-ungut-smart-vorgenommen-ist-halb-umgesetzt/ […]

Leave A Comment